25.10.2019

NELA - Netzwerk Europäischer Landschaftsarchitektur Archive

Zu den Gründungsmitgliedern zählen neben dem LArchiv der BOKU,

ASLA - Archiv für Schweizer Landschaftsarchitektur

Historical Archive of Norwegian Landscape Architecture

 

Haben sie schon einmal nach einem Original-Plan recherchiert? Oder Informationen zu einem Garten, einem Park, einer Autobahn gesucht? Sie werden in den Landschaftsarchitektur-Archiven Europas fündig. Dort werden Daten und Dokumente fachkundig bewahrt, beforscht und Wissenschaft, Lehre, Praxis sowie interessierten Laien zugänglich gemacht.

Am 18.September 2019 haben sich europäische Archive auf der Jahrestagung der European Council of Landscape Architecture Schools ECLAS in Norwegen zu einem Netzwerk zusammengeschlossen. Ziel des Netzwerkes ist, gemeinsam am historischen Fundament der Landschaftsarchitektur zu bauen. Bisher sind die Erforschung und das Bewusstsein der Professionsgeschichte lückenhaft, besonders dort, wo es um jüngere Werke und Persönlichkeiten geht. Archive helfen diese Lücke zu schließen und eine Kontinuität zwischen Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft herzustellen. Ein fachlicher und organisatorischer Austausch zwischen den nationalen Landschaftsarchitektur-Archiven befruchtet diese Aufgabe. Wir werden Standards entwickeln, die einzelnen Bestände vernetzen und so die Sichtbarkeit in der Gesellschaft erhöhen. Wir planen Kooperationen in Lehre und Forschung sowie Publikationen und Ausstellungen.

 

Derzeit besteht das Netzwerk aus acht Archiven. Neben den GründerInnen aus Österreich, Norwegen und der Schweiz sind Landschaftsarchitektur-Archive aus Belgien, Deutschland, Großbritannien, den Niederlanden und Ungarn vertreten. Das Netzwerk ist offen für weitere Mitglieder. Aktuell werden eine Kommunikationsstruktur aufgebaut und Initialprojekte entwickelt. Ein jährliches Treffen wird für den persönlichen Austausch sorgen.